Kirchenbau, Bornheim

Johanniskirche Bornheim

Projektbeschreibung
Die bedeutendste spätbarocke Kirche Frankfurts (1752) erscheint in neuem Licht:
Kunstverglasung, Beleuchtung, Bestuhlung und Altarzone wurden erneuert. Sämtliche Oberflächen wurden denkmalgerecht saniert, Kanzelwand, Orgelprospekt und Empore wurden aufwendig restauriert. Dach, Fassade und Naturstein wurden umfangreich saniert. Die Gestaltung ist Ergebnis intensiver Abstimmung mit der Denkmalpflege.

Standort  Turmstraße 12, 60385 Frankfurt
Bauherr  Ev. Kirchengemeinde Frankfurt-Bornheim / Ev. Regionalverband Frankfurt
Fertigstellung 2014
Leistungsphase  1–9

Brutto-Grundfläche   485 m²
Brutto-Rauminhalt   1.730 m³

Planung/ Bauleitung Gottstein Blumenstein Architekten
Mitarbeiter  Michael Probst
Altar und Ambo  Arnold und Eichler, Nürnberg
Glasfassade  Atelier Michael Lönne + Jörn Neumann, Paderborn

Auszeichnungen
– Tag der Architektur 2015